Deutsch-Ungarischer Freundeskreis Paderborn e.V.
Német-Magyar-Baráti Társaság Paderborn

AKTUELLES




Unsere nächste Veranstaltung:

30 Jahre Städtepartnerschaft Paderborn - Debrecen

Samstag, 22. Juni 2024, 18:00 Uhr, Festakt

Sonntag, 23. Juni 2024, 11:00 Uhr, Konzert

In diesem Jahr jährt sich die aktive städtepartnerschaftliche Verbindung zwischen Paderborn und Debrecen zum 30. Mal. Zu diesem besonderen Anlass laden die Vorsitzende des Deutsch-Ungarischen Freundeskreises, Margit Keikutt,  und der Bürgermeister der Stadt Paderborn, Michael Dreier, herzlich zu einem Festakt am Samstag, den 22. Juni 2024 um 18:00 Uhr im großen Saal des Historischen Rathauses Paderborn ein. 

Am Sonntagvormittag findet im Rahmen des Bläserfestivals, organisiert von der Städtischen Musikschule Paderborn, noch ein gemeinsames Konzert von musizierenden Jugendlichen aus Paderborn, Marsberg und Debrecen um 11:00 Uhr in der Aula des Gymnasiums Theodorianum statt. Über die Teilnahme an dem Konzert würden wir uns ebenfalls sehr freuen. 


Wir bitten um Ihre Anmeldung zu dem Festakt bis zum 10.06.2024 an Frau Alyssa Mienert, Mitarbeiterin des Bürgermeisterreferats: a.mienert@paderborn.de

 

 

Der Einladungsbrief steht hier im PDF-Format zur Verfügung  →       →       →  

Die Anmeldung bitte an: a.mienert@paderborn.de       →  


Die Anmeldung / Nachrichten können Sie auch über das Kontaktformular mitteilen. Bitte alle Pflichtfelder ausfüllen und auch das Datum nicht vergessen. 

 

 

 NACHLESE 2024

Heinz Nixdorf MuseumsForum

Freitag, 12. April 2024, 15:00 Uhr, HNF

Achtzehn Mitglieder trafen sich im Foyer des HNF zu einer Museumsführung. Weil keine besonderen Wünsche geäußert wurden, schauten wir uns zunächst ein frühes Hilfsmittel für das Rechnen an, den Abakus. Als dann zeigte uns die freundliche Museumsführerin einen tonnenschweren alten Webstuhl, der bereits mit Lochstreifen arbeitete. Ebenso erstaunlich war das räumliche Ausmaß eines Rechners in den Anfängen der Computertechnik. Die Museumsführerin begleitete uns agil durch die riesige Anzahl von Exponaten, u. a. Fabrikate der Firma Nixdorf, und erläuterte uns die rasante Entwicklung von der großdimensionierten Anlage zum kleinsten Chip bis hin zur Künstlichen Intelligenz.








Bilder: Hubert Schlömer

Anmerkung:

Beim Anklicken der Bilder - Vollbild




Mitgliederversammlung

Mittwoch, 28. Februar 2024, 19:00 Uhr, Westphalenhof

Zur Mitgliederversammlung wurde satzungsgemäß und fristgerecht eingeladen. Die Präsidentin Margit Keikutt eröffnete die Sitzung und begrüßte die 40 anwesenden Mitglieder und Frau Ursula Pöppel als Gast recht herzlich. Sie gab die Tagesordnung bekannt und ließ das vergangene Vereinsjahr anhand einer Power-Point-Präsentation Revue passieren. Alle geplanten Veranstaltungen konnten durchgeführt werden und waren gut besucht. Der Verein hat zurzeit 110 Mitglieder. Das Protokoll der letzten Mitgliederversammlung wurde genehmigt.

Schatzmeister Karl-Heinz Wange erläuterte die Umsätze und konstatierte eine solide Kassenlage. Geprüft wurde die Kasse zuvor durch die Kassenprüfer, die unserem Schatzmeister eine vorbildliche Kassenführung bescheinigten und die Entlastung des Schatzmeisters und des Vorstandes beantragten. Der gesamte Vorstand wurde einstimmig entlastet.

Des Weiteren stellte Margit Keikutt das Jahresprogramm 2024 vor. Ausführlich wurden die Veranstaltungen anlässlich des dreißigjährigen Jubiläums der Städtepartnerschaft Paderborn - Debrecen im Juni und Oktober beschrieben. Die Präsidentin bittet um eine rege Teilnahme an den Veranstaltungen.

Im zweiten Teil des Abends informierte uns Frau Ursula Pöppel ausführlich über ihre schönen Erlebnisse in Ungarn sowie ihrem Studium der Medizin in Szeged und Budapest. Das Auditorium bedankte sich mit großem Beifall.

 

 




Anmerkung: Beim Anklicken der Bilder - Vollbild




Kammerkonzert zum Auftakt des Veranstaltungsjahres 2024

Sonntag, 4. Februar 2024, Historisches Rathaus Paderborn

Zur Eröffnung unseres Veranstaltungsjahres waren viele Mitglieder und Gäste in das Historische Rathaus gekommen. Die Präsidentin begrüßte alle Anwesenden mit Gedanken zu dem Gedicht von Peter Rosegger „Wünsche zum neuen Jahr“ und hieß Frau Konsulin Erika Horvarth aus Düsseldorf herzlich willkommen, die in ihrem Grußwort die Tätigkeit des Freundeskreises würdigte. Bei der Vorstellung des Jahresprogramms machte Margit Keikutt auf die Feierlichkeiten zum dreißigjährigen Bestehen der Städtepartnerschaft Paderborn Debrecen aufmerksam, die den Höhepunkt des diesjährigen Vereinslebens darstellen werden. In diesem Zusammenhang dankte sie dem ehemaligen stellv. Bürgermeister Joseph Vögele, der als Vorsitzender des Kulturausschusses sich stets für die Städtepartnerschaft eingesetzt hatte.
Das Ensemble COLORI mit Judith Gerdes, Oboe, Britta Jones, Klarinette, Endre Toth, Horn und der versierten Klavierbegleiterin Bettina Verges begeisterte die Zuhörer mit einem reizvollen und kurzweiligen Programm. Auf technisch hohem Niveau und mit viel Esprit musizierte das Ensemble die Werke von Joseph Haydn, Robert Schumann, Camille Saint-Saëns, Friedrich Wilhelm Voigt und Gabriel Allier in verschiedenen Besetzungen. Mit besonderer Freude wurden die Werke der ungarischen Komponisten Béla Bartók, László Draskóczy und Endre Székely, in dem jedes Instrument solistisch zu hören war, vom Publikum aufgenommen.









Anmerkung:  Beim Anklicken der Bilder - Vollbild


 

E-Mail
Anruf